Ralf Gellert

hähne und hühner „Mancher gibt sich viele Müh‘ Mit dem lieben Federvieh; Einesteils der Eier wegen, Welche diese Vögel legen; Zweitens: Weil man dann und wann Einen Braten essen kann; Drittens aber nimmt man auch Ihre Federn zum Gebrauch

In die Kissen und die Pfühle, Denn man liegt nicht gerne kühle.“ (Wilhelm Busch)

Raum ansehen!

Kontakt

Wir sind hier!

Not readable? Change text. captcha txt
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×

×

×
CONTENTMASCHINEGundlach