Frühstück im Kleinen Schwarzen

„Nur mit einem guten Frühstück fängt ein guter Tag an“, findet Ralph.
„Alles, was wir servieren kommt fast alles vom dem Bioladen um die Ecke.“ Bettina präsentiert mir einen Frühstücksteller.
„Und der Kaffee hat italienische Qualität“, sagt Ralph. Er drückt die Cappuccino-Taste der italienischen Maschine mit dem wunderbaren
Namen: La San Marco 100S. Bettina hebt den Kopf über eine aktuelle Tageszeitung, als blicke sie über den Marcus-Platz in Venedig.
„Und wie wäre es mit Sonderwünschen?“, frage ich.
„Kann man natürlich vorbestellen“, antwortet Ralph. „Zum Beispiel glutenfreie Brötchen und Sojamilch.“

Wochentags gibt’s das Frühstück von 7.00 bis 10.00 Uhr.
Samstags, Sonn- und Feiertags ab 8.15 bis 10.30 Uhr

zimmer-silhouette

Hotel für Mensch und Kunst